Head Office +49(231) 5844 2885

Geschwister-Schollstr. 18-20, 44135 Dortmund

08.00 to 18.00 Monday to Friday

Internationale Frauenwoche 2016

{:de}Die internationale Frauenwoche zur Feier des Frauentages ist vorbei.

Die internationale Frauenwoche zur Feier des Frauentages am 8. März ist vorbei und wir sagen: Danke. Danke für das zahlreiche Erscheinen und die Partizipation.
In Anbetracht der Tatsache, dass die Gemeinschaft der Frauen in Dortmund mit der Aufnahme geflüchteter Menschen noch diverser geworden ist, ist das Thema der Wahrung und Umsetzung der Frauenrechte aktueller denn je. Mit dem Thema „Gebt den Frauen mehr Raum!“, war es uns wichtig im Rahmen der internationalen Frauenwoche Vorurteile abzubauen.

Wir begannen am Montag, den 07.03.2016, mit einem Vortrag über Frauenrechte im Islam, der dazu beitrug Missverständnisse und Vorurteile zu beseitigen, sodass gemeinsam eine gute Basis geschaffen worden ist, um respektvoll miteinander umzugehen.

Am folgenden Tag besuchten wir mit weiteren 15 Frauen die Ausstellung „Gewalt gegen Frauen und Mädchen beenden“ im Frauenmuseum Bonn. Nach der Führung tauschten wir uns über die vielen Eindrücke des Museums bei Kaffee und Kuchen aus.

Der nächste Tag brachte uns einen entspannten Abend. Wir schauten den Film „Geliebtes Leben“ von Oliver Schmitz: Ein Film über den scheinbar verlorenen Kampf gegen AIDS in Afrika, über Ausgrenzung und Freundschaft, Aberglaube sowie Würde.

Ebenfalls entspannt verlief der Donnerstag mit dem Workshop „Paint your stress away!“, wo der Kreativität keine Grenzen gesetzt waren. Die Teilnehmer setzten sich mit dem Thema Stressbewältigung auseinander, um ihren Alltag künftig entschleunigen zu können und sich ihrer Wünsche und Bedürfnisse wieder klarer zu werden.

Bei dem Kochwettbewerb am Freitag hieß es: Ran an den Herd! Lasst uns kochen, gemeinsam essen und auch dadurch Vorurteile abbauen! Ein Gaumenschmaus für alle und zugleich eine Geschmacksreise durch Afrika. Die Gewinnerinnen des Kochwettbewerbs Grace O. und Karima B. bekamen von uns einen Wellnesstag geschenkt.

Zum krönenden Abschluss unserer Aktionswoche brachten wir Frauen und Politik zusammen. Dr. Monika Goldmann, Kati Stüdemann, Saziye Altundal-Köse sowie Andrea Weber sprachen aufbauende Worte zum Thema Partizipation.

Bei unserer Ballonaktion schrieben die Teilnehmerinnen ihre Wünsche und Träume für Frauen auf Postkarten, die an den Ballons befestigt worden sind, um sie steigen zu lassen. Dies machte den offiziellen Abschluss der internationalen Frauenwoche.

Zwei Frauen hatten dann die Möglichkeit in, von ihnen ausgewählte Kleider unseres Labels „Impress“, zu schlüpfen und sich von einer Visagistin professionell schminken zu lassen. Abgerundet und aufgelockert wurde der letzte Tag des Weiteren mit gemeinsamen Essen.

Wir danken allen Beteiligten, Mitwirkenden und Teilnehmerinnen für eine so bereichernde Woche.{:}{:gb}The international women’s week in celebration in commemoration of IWD Day is over

The international women’s week in celebration of Women’s Day on 8 March is over and we say: Thank you… Thank you for coming and thank you for your participation and contribution.
Considering the fact that the community of women in Dortmund gets even more diverse with the daily recording of new refugees and the issue of respecting and implementing women’s rights becomes more topical than ever. With the theme „Give women more space“ it was important for us as part of the International Women’s Week to reduce prejudices.

We started on Monday, 07/03/2016, with a lecture on women’s rights in Islam, which helped to eliminate misunderstandings and common prejudices so creating a way to deal respectfully with each other.

The following day we visited with 15 other women, to the exhibition „Violence against Women and Girls“ in the Women’s Museum Bonn. After the tour, we shared the many impressions of the museum with coffee and cake.

The next day brought us a relaxing evening. We watched the film „Life, Above All“ by Oliver Schmitz: A film about the seemingly lost the fight against AIDS in Africa, it narrated on exclusion and friendship, superstition and dignity.

Also relaxed proceeded Thursday with the workshop „Paint your stress away!“, Where the women’s creativity had no limits. Participants grappled with the issue of stress management to their daily lives continue to decelerate and their wants and needs to be clear again.

In the cooking competition on Friday it said: Run to the kitchen, let’s cook, eat together and also by overcoming prejudices. A culinary delight for all and at the same time a tasteful journey through Africa. The winners of the cooking competition Grace O. and Karima B. They both got an instant wellness gift.

For the grand finale of our action week we brought together women in politics. Dr. Monika Goldmann, Kati Stüdemann, Saziye Altundal-Köse and Andrea Weber spoke uplifting words about Participation.

In our balloon launch, participants wrote down their wishes and dreams for women on postcards that have been attached to the balloon, to make them rise. This made the official conclusion of the International Women’s Week.

Two women then had the opportunity to slip into garments from our label „Impress“ and to experience the touch of a professional make-up artist. The celebration ended with food and entertainment.

We thank all participants, contributors and organisers for such a rewarding week.{:}

Hinterlassen Sie einen Kommentar